Raclette Nature

Schnittkäse 4 Monate affiniert, mild-würzig. Speziell in feuchten und warmen Kellern mit Natur-Rinde gereift.

Ideal für Raclette, warme Küche aber auch als leichter Dessertkäse.

Raclette nature
Raclette nature

Nachdem ich das Rotwein-Raclette kreiert hatte, dachte ich, dass es nichts mehr braucht. Aber meine Kunden fragten immer wieder nach Raclette von Affineur Walo. Wieder folgte ich ihren Wünschen und hielt Ausschau nach einem natürlichen Raclette. Es war schwierig, den richtigen zu finden und irgendwann hatte ich genug Raclettekäse probiert und wollte aufgeben.

Dann erinnerte ich mich an einen jungen Käser, der viele Spezialitäten herstellt, darunter auch Raclette, und ich sagte mir, es ist einen Versuch wert und ging zu ihm. Das Raclette war ausgezeichnet, aber zu jung. Nach einer langen Diskussion überredete ich den Käser, das Raclette 2 Monate länger reifen zu lassen. Nach 2 Monaten versuchten wir es erneut und das Raclette war perfekt. Der Raclette-Käse von Affineur Walo war geboren.

Region Schweiz
Typ Schnittkäse
Einheit/Grösse
  • 6 – 7 kg, 30 x 30 cm, quadratisch oder rund, vor Versand gewaschen und vakuumverpackt
Milch Kuhmilch
Rinde geschmiert, trocken, braun
Teig gelb, gelegentlich mit kleinen Löchern
Geschmack reif, mittelkräftig
Inhaltsstoffe Milch, Salz, Lab, natürliche Milchsäurekulturen
Affinage 4 Monate
Lab tierisch

Physikalische Zuammensetzung

pro 100 Gramm
Energie 368 kcal
Trockenmasse 59 g
Protein 24 g
Wasser 41 g
Fit ≥45 %
Fett 26 g
Gesättigte Fettsäuren 17 g
Trans Fette 1 g
Salz 2 g

Mikrobiologische Analyse

Coliform < 10 / g
E coli < 10 / g
Staph. (coagualase positive) < 100 / g
Salmonella keine in / 25 g
Listeria keine in / 25 g
Schimmel < 1000 / g
Antioxidantien keine
Antibiotika und Hormone keine

Allergene

Das Produkt enthält keine Allergene bis auf Milch und Milchderivate

Lactosefrei (weniger als 0.1 g / 100g)

Zurück zur Übersicht:
Interessiert? Fragen?

In Kontakt treten

Walo von Mühlenen AG
Postfach 295
3186 Düdingen
Switzerland
E-Mail: hc.olawrueniffa@ofni